AGB-Kurse

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN KURSE

1. Anmeldung / Kursgebühren

Die Anmeldung zu den Kursen kann durch Online-Anmeldung, per E-Mail oder schriftlich per Post, per Fax oder persönlich in der Geschäftsstelle erfolgen. In allen Fällen erhalten Sie eine Annahmebestätigung. Telefonische Auskünfte über Kursbelegungen sind unverbindlich, da sich die Belegungszahlen ständig ändern können. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis dahin noch nicht erreicht sein, ist auch ein späterer Einzug möglich. Kosten, die durch fehlerhafte Kontoangaben der Teilnehmer, ungerechtfertigten Widerruf oder nicht ausreichende Kontendeckung entstehen, gehen zu Lasten des Kontoinhabers.

2. Leistungsumfang / Schriftform

Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der Kursbeschreibung auf unserer Online Seite. Der Kursleiter ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt.

3. Mindestanmeldezahl

Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses ist das Erreichen der von der Torteneleganz festgelegten Mindestanmeldezahl zu Beginn des Kurses. Bei Nichterreichen dieser Mindestzahl behält sich die Torteneleganz vor, den Kurs kurzfristig abzusagen. Eine Absage des Kurses durch die Torteneleganz erfolgt schriftlich oder telefonisch.

4. Termine

Die Torteneleganz behält sich vor, einzelne Kurstermine, soweit im gewünschten Kurs ein Platz zur Verfügung steht, zu verlegen. In diesem Fall ist der Teilnehmer berechtigt, seine Teilnahme am Kurs schriftlich abzusagen. Die Absage hat innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt der Nachricht durch die Torteneleganz zu erfolgen. Die Absage ist für den Teilnehmer kostenfrei. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

5. Rücktritt / Rückzahlung / Kursausfall

a) Die Torteneleganz kann auch nach erfolgter Anmeldebestätigung wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen Gründen, die er nicht zu vertreten hat, vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet oder in einen Gutschein umgewandelt. Weitergehende Ansprüche gegen die Torteneleganz sind ausgeschlossen.
b) Der Rücktritt eines Teilnehmers vom Kurs ist schriftlich (auch E-Mail) bekannt zu geben. Entscheidend für die Frist ist das Eingangsdatum bei der Torteneleganz. Der Kursplatz kann auf andere Personen übertragen werden.
c) Stornierungsgebühren:
Bis 14 Tage vor Kursbeginn: Kostenfrei
Bis 7 Tage vor Kursbeginn werden 50% Stornierungsgebühr vom Kurspreis erhoben.
Danach werden 100% Stornierungsgebühr vom Kurspreis erhoben.
d) Nach Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich.
e) Bei überraschendem Kursausfall werden die Teilnehmer nach Möglichkeit von der Kursverwaltung verständigt.
f) Die Zahlungspflicht entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, der alle Verpflichtungen übernimmt.

6. Haftung

a) Für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort, sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Torteneleganz gegenüber dem Teilnehmer keinerlei Haftung.
b) Die Torteneleganz übernimmt keine Haftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen, Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten

7. Organisation der Kurse

Die Veranstaltungsorte und -zeiten sind für jeden Kurs besonders ausgewiesen. Änderungen können nur im Einvernehmen mit der Torteneleganz erfolgen. Der jeweilige Kursleiter handhabt die Hausordnung und kann Personen, die den Kursablauf erheblich stören, von der weiteren Teilnahme ganz oder teilweise ausschließen. In diesem Fall hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung der bereits entrichteten Gebühren.

8. Datenschutz

Gemäß § 5 Landesdatenschutzgesetz weisen wir darauf hin, dass wir Namen und Anschriften von Kursteilnehmern zur weiteren Information auf EDV speichern. Adressen und Telefonnummern von Teilnehmern dürfen nicht weitergegeben werden, die Daten des Kursleiters nur bei dessen ausdrücklicher Einwilligung.

9. Gültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Abweichend ausgehandelte Abmachungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Mit der Bekanntgabe neuer Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

10. Erfüllungsort / Gerichtsstand / Wirksamkeit

Erfüllungsort ist der jeweils bekannt gegebene Ort des Kurses. Als Gerichtsstand wird Paderborn vereinbart. Verzichtet die Torteneleganz im Einzelfall auf die Durchsetzung dieser AGB, so bedeutet das keine Abänderung dieser AGB.
www.torteneleganz.de Stand: Februar 2016

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.